top of page

Mit Beat,Flow & Rock -Yoga mit dem Stock

Eine atemberaubende, schweißtreibende und glücklich machende Yogasession!


Beschreibung

Yoga mit dem Stock! Klingt hart und ist es streckenweise auch -für dein Durchhaltevermögen! Yoga mit dem Stock -was ist das denn nun schon wieder??! Nun, wenn ich ehrlich bin, ist mir dieses Konzept knapp 30min bevor der Kurs starten sollte, eingefallen. Ich hatte Lust mich mal wieder so richtig zu verausgaben und keine Lust, auf die typische Yogamusik. Ich habe mir also meine Playlist angeschaut, Yoga-Dance-Music gewählt, einen Stock geschnappt und zack war ein neues Konzept geboren. ALLERDINGS sollte das eine einmalige Sache zum Spaß sein, da in dem betreffendem Kurs an diesem Abend nicht viele Yogis eingebucht waren. Ich wählte eine Pranayamatechnik (=Atemübung) aus dem Kundalini Yoga. Dies ist der Yoga der Energie, macht einen schönen warmen, kribbelnden Körper und gute Laune. Noch 3,4 Übungen für die Schultern und den Rücken dazu (alles mit dem Stock) und Ausgleichsasanas -fertig. Aus Spaß habe ich 2 Videosequenzen im Status veröffentlicht und plötzlich wollten das noch mehr Yogis. Lange Rede kurzer Sinn: durchweg glückliche, knallrote, ausgepowerte Yogis und ausschließlich positives Feedback. Also haben wir ein neues Kursangebot. Es ist für alle Level geeignet, da du auch hier nur so mitmachst, wie es eben bei dir passt. Selbst wenn du Probleme in den Schultern hast, sind diese im Anschluss besser geworden. Ich baue dieses Konzept beständig aus. Wenn die Kundaliniübung nicht für dich passt, wählst du eine andere. Durch die treibende Musik und den Spirit in der Gruppe, wirst du viel intensiver üben können, als dir das zu Hause jemals möglich wäre! Du wirst SÄMTLICHE myofasziale Leitbahnen (=Faszien) die du schon aus dem Faszienyoga kennst, ordentlich durchbewegen, auch die Ketten, an die man normalerweise nur schwer herankommt. Geeignet für alle, die den Kopf frei bekommen und mit einem breiten Grinsen in der Endentspannung liegen wollen. Nicht geeignet ist dieser Kurs bei Schwangerschaft, aktuellen Bandscheibenvorfällen, Hernien und schlecht eingestelltem Bluthochdruck.