Yogazentrum Parvati

Yogaplan.png
 
972c425d-2ab2-45fb-ba2d-17afd06d14b7
0f428c1b-21a3-47fe-9620-b50122c66180
7593c15f-ec29-4b93-8171-34e50836f61f
d827718a-c92b-4b12-ab2f-b59ad0e2485f
5790f621-2701-43df-941d-5cec1f72ec71
54d35c1c-f8e1-4daf-a798-eba2eb8e3731
a0d5b8bc-21d7-4e11-90a9-a76f039a6a38
bbdbf626-1bef-4267-ab30-1311e4b96f2c
13b560b9-2113-408c-b70f-3fd0d65e0897
27d3a5d4-253c-4090-954c-a38886db3d89

YOGA I

Ein zusammengefasster Kurs, der eigentlichen Montagskurse. Sanftes Yoga zum Wiedereinstieg. Auf Grund der Covid-19 Hygienevorschriften sind Pranayamas (Atemübungen) derzeit nicht erlaubt.

YOGA II

Hier üben wir bereits mittelschwere Flows, längere Runden der Sonnengrüße, halten die Asanas länger und es gibt weniger Entspannungsphasen zwischen den einzelnen Asanas. Kraft-Asanas und anspruchsvollere Balance-Asanas, als im Yoga I kommen hinzu.

Vinyasa-/ Flowyoga (YOGA III)

In diesem Kurs sind die fortgeschrittenen Yogis zu Hause. Wir üben diverse Flows, mal kraftvoll, mal mit Fokus auf die Balance, mal auf die Kraft, u.v.m. Körperliche Gesundheit wird vorausgesetzt und Spaß am "yogieren" natürlich auch.

Ashtanga

YOGA

Ashtanga fällt zwar unter Yoga III, jedoch können es auch Yogis praktizieren, die noch neu im Yoga sind. Allerdings setzt das voraus, dass man sein Ego im Zaum hält und nicht das üben möchte, was vielleicht die Matten Nachbarin übt, sondern sich an seinem eigenen Körper orientiert. Es ist ein Stil, der meiner Meinung nach mehr als andere Yoga-Stile die Konzentration stark schult, genauso wie die Achtsamkeit auf sich selbst. Geht man über seine Grenzen hinaus, merkt man das recht schnell.

Männer-

YOGA (III)

In diesem Kurs üben wir in normalen Zeiten ein intensives Pranayama, sowie mindestens 15min anspruchsvolle Sonnengrüße in verschiedenen Variationen. Der Hauptteil wechselt wöchentlich und wir praktizieren viele Hüftöffner, Kraft-Asanas, Kopf-/ Handstände u.v.m. Eine gute körperliche Konstitution ist Voraussetzung und das Erkennen deiner Grenzen.

Um neue Energie zu tanken, Beschwerden vorzubeugen, sich zu regenerieren. Den Unterschied spürst Du schon nach den ersten Yogastunden. Deine Atmung wird tiefer, Du wirst Dich kraftvoller, ruhiger und ausgeglichener fühlen.

Durch regelmäßiges Yoga üben kannst Du Stress abbauen und lernst Dich besser zu konzentrieren. Richtig angeleitet und gelernt, ist Yoga ein praktisches Übungssystem zur Entwicklung Deiner gesamten Persönlichkeit. Yoga erhöht spürbar Dein Energieniveau und hat „nebenbei“ noch viele positive Wirkungen auf Körper, Psyche und Geist, was durch viele Studien belegt ist.

Yoga – Unterricht im Yogazentrum Parvati Hohenstein-Ernstthal

  • wendet sich an alle Altersgruppen, auch an Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen

  • entwickelt behutsam Lebenskraft und Konzentrationsfähigkeit, Stärke und Achtsamkeit – auch für einen selber

  • zeigt Wege zu Harmonie und innerem Frieden

  • ist ein Schlüssel zum Erlangen und zum Erhalt ganzheitlicher Gesundheit

 

Unterrichtet wird von Parvati Annett Nebel, vorwiegend in der Ashtanga – Yoga – Tradition, sowie im Vinyasa – Yoga und Sivananda Yoga.

Yogaweg Parvati:

  • Ausbildung zur Yogalehrerin des BYV (Bund der Yoga Vidya Lehrer)  im Ashram in Bad Meinberg und somit in der Sivananda Tradition 2008 Mantraweihe und Erhalt des spirituellen Namens: Parvati

  • Abschluss zur Ashtanga-YL bei AYI Dr. Ronald Steiner

  • Intensivausbildung in Hatha Yoga Pradipika, Asanas Intensiv, Surya Namaskar Instructor

  •  Sowie diverse Seminare und Ausbildungen, wie z.B. Faszienyoga, Bodywork, Energieschutz, Kampfsport und Yoga, Haha Yoga, Kinder Yoga, Asanas Intensivkurs, Hormonyoga, Meditation, Yoga für Schwangere

  • Weitere Stationen / Ausbildungen auf meinem Yogaweg:

    • Intensivausbildung zur ganzheitlichen Yoga-Therapeutin, zertifiziert

    • Chakra-Healing – Ausbildung, zertifiziert

    • Vinyasa Power Yoga Teacher – zertifiziert, bei Karo Wagner, Vinyasa Yoga Akademie Deutschland/ Mainz

    • Chi – Yoga von und mit Lucia Nirmala Schmidt (Schweiz)

    • Abschluss der Intensivausbildung zur Ashtanga – Yogalehrerin, bei Dr. Ronald Steiner

Regelmäßige, tägliche eigene Praxis in verschiedenen Stilen, vorwiegend aber Ashtangayoga und mehrmalige (1-2 x pro Jahr) Aufenthalte im Ashram, sowie stetige Weiterbildung ermöglichen mir ein kompetentes Eingehen auf die verschiedensten Menschen, mit ihren individuellen Wünschen, Sorgen oder Beschwerden.

"Ich „mache“ nicht Yoga, ich LEBE Yoga!" - Annett Nebel